Kirchliche Trauung

Standesamtliche Trauung

Hochzeitsfeier

Hochzeitsreise

Polterabend

Sonstiges

Der Prozeß

Eine heitere Prozeßniederschrift für die Hochzeitszeitung oder Hochzeitswebseite:

Sensationeller Großprozess ..............................

Ort der Vermählung: ....................

Unter dem Vorsitz von Gerichtspräsident Lebensbund fand am heutigen Samstagmorgen in.................., im JA – Saal, ein schon längst vorbereiteter Prozess statt, zu dem neben zwei Zeugen zahlreiche Geschworene geladen waren. Angeklagt war der ......-jährige ................. ................. aus ................. .

Klägerin ist die ehrsame Besitzerin des zu behandelnden Herzdiebstahlobjektes,
Frl. .......................... .

Der Angeklagte .............................. , sonst von sehr harmlosem Aussehen, hat der ahnungslosen Klägerin Frl. ...............................

  • In die Augen gestochen und den Kopf verdreht:
    - Schwere Körperverletzung, Art. 224 Abs. StGB
  • Ihre Ruhe gestört:
    - Ruhestörung Art. 284 Abs. 1 StGB
  • Ihr Herz in Flammen gesetzt
    - Brandstiftung Art. 236 Abs. 3 StGB
  • Mit herzhaften Küssen zu einem Geständnis gezwungen:
    - Erpressung Art.339 Abs. 4 StGB

In aller Hinsicht hat das Herr ........................ getan, obwohl er als normal und
zurechnungsfähig erklärt werden kann. In Anbetracht all dieser schweren Straftaten ist er mitsamt seiner Genossin , die ihm, wie sich später herausstellte zu all diesen Vergehen Beistand geleistet hatte, verhaftet und aufgehängt worden - und zwar im Anschlagekasten des Standesamtes .......................... .

Außerdem wurden beide zu schweren Freiheitsstrafen verurteilt und lebenslänglich in Fesseln gebunden. Wie sich morgen zweifellos herausstellen wird, haben die beiden gemeinsam unter einer Decke gesteckt. Die hohe Gerichtsbarkeit hat nach einstündiger Beratung und unter andächtigem Schweigen der geladenen Gäste folgendes Urteil gefällt:

  • Dem Beklagten seien sämtliche Kosten des ganzen Gerichtsverfahrens aufzubürden.
  • Dem Schuldigen sollen mit sofortiger Wirkung jegliche Junggesellenfreuden
    entzogen werden.
  • Der Verurteile soll sich als Vater für bevorstehende Pflichten verantwortlich
    erklären.

Mit freundlichen Grüßen der Gerichtspräsident


Wissenswertes

Hochzeits-Humor

Witze
Festordnung

Der Prozeß
Gedichte
Onlinespiele

Hochzeit - Bilder

Geschenktipps

Buchtipps

Links

Kontakt

 

 
Impressum